Spielerische Bewegungspausen im Unterricht

Wer lernt braucht Pausen. Die durchschnittliche Konzentrationsspanne von Schulkindern beläuft sich anfangs auf ca. 15 Minuten. Im Laufe der Schulzeit verlängert sie sich zwar, doch allen Lernenden tun Bewegungspausen gut. Sie beleben Körper und Geist und machen den Kindern Spass.

Kursthemen / Inhalt

  • Bewegung
  •  
  • Koordination
  • Reaktion
  • Gleichgewicht

Ziele

Die Teilnehmenden lernen zahlreiche, einfache Bewegungsspiele kennen, die zur Aktivierung der SchülerInnen im Unterricht eingesetzt werden können.

Zielgruppen

  • Lehrpersonen Zyklus 1 und 2
  • Förderlehrpersonen
  • Interessierte

Besonderes

Die Teilnehmenden erleben die Bewegungsspiele persönlich und können dadurch die Ideen besser abspeichern und später mit den SchülerInnen sicherer umsetzen.

Weitere Infos

  • hilfreiche Spiellisten
  • elektronische Vorlagen
  • wenig Vorbereitungszeit
  • rasch erklärt, einfach zu verstehen
  • flexible Spieldauer
  • Schwierigkeitsgrad adaptierbar
  • variable Gruppengrössen

Schulinterne Weiterbildung Zyklus 1 und 2

Dauer: 3 Stunden

Kantonale Lehrerfortbildungen

Die Daten für kantonale Kurse sind den jeweiligen kantonalen Weiterbildungs-Websiten zu entnehmen.